Einsatzbericht vom 21 JUL 2016

Brand (B3) - vermutlicher Wohnhausbrand
Einsatzort: Wurzbach (Lehestener Str.)

Alarmierte Einheiten

Stützpunktfeuerwehr Wurzbach       Stützpunktfeuerwehr       Feuerwehr Oßla       Freiwillige Feuerwehr Lehesten       Feuerwehr Titschendorf      

Alarmierte Fahrzeuge/Technische Mittel

HLF 10/10 FF Lehesten
HLF 10/10 FF Lehesten
HLF 10/10 FF Lehesten
KLF-Th FF Oßla
KLF-Th FF Oßla
TLF 16/24-Tr FF Wurzbach
TLF 16/24-Tr FF Wurzbach
LF 16-12 FF Wurzbach
LF 16-12 FF Wurzbach
ELW 1 FF Bad Lobenstein
ELW 1 FF Bad Lobenstein
DLK 23/12 FF Bad Lobenstein
DLK 23/12 FF Bad Lobenstein
HLF 10 FF Bad Lobenstein
HLF 10 FF Bad Lobenstein
KdoW FF Wurzbach
KdoW FF Wurzbach
KdoW FF Wurzbach


Einsatzbeschreibung

Mit dem Einsatzstichwort: "vermutlicher Wohnhausbrand, Lehestener Straße / Wurzbach" wurden die Feuerwehren aus Wurzbach, Oßla, Titschendorf, Bad Lobenstein und Lehesten alarmiert.

Nachdem das erste Fahrzeug aus Wurzbach an der Einsatzstelle ankam, konnte für alle alarmierten Kräfte und Mittel der Einsatz abgebrochen werden.



Einsatzdetails

Alarmierung über:   Funkmeldeempfänger / Sirene
Alarmierungszeit:   23:03:00
Ausfahrt:   23:07:00 Uhr
Einsatzende:   23:10:00 Uhr
Einsatzzeit:   0Tage, 0 Stunden, 7 Minuten
Einsatzstärke:   8 Einsatzkräfte  /  Einsatzleiter: FF Wurzbach


Entfernungen der Einsatzstützpunkte zur Einsatzstelle


Einsatz-Bilder