Ölwehranhänger

Ölwehranhänger - ÖSA

Der Ölwehranhänger (auch Ölschadensanhänger, ÖSA genannt) ist ein Anhänger, der hauptsächlich zur Ölspurbeseitigung dient.

Funkkenner: ohne

Besatzung: ohne

Im Jahr 2014 konnte die Feuerwehr den Anhänger Fabrikat Stema anschaffen und diesen in Eigenleistung umbauen und in Dienst stellen sowie bei der Leitstelle Saalfeld "einsatzklar" melden. Der Anhänger dient zum Beseitigen von Ölschäden wie z.B. Ölspuren auf Verkehrswegen, kleinere Ölschäden durch ausgelaufene Betriebsstoffe etc. Auch zum Transport von Material wird der Hänger eingesetzt.

Technische Daten:

  • Stema Einachsanhänger
  • Typ: Mini 350
  • Aufbau besteht aus einem Alukasten mit Plane und Spriegel
  • Grundfläche des Kasten: 1500 mm x 1080 mm
  • Klappbare Bordwand am Heck
  • Länge: 2180 mm
  • Breite 1380 mm
  • Höhe: 1395 mm
  • Stützrad an der Deichsel
  • Leergewicht: 292 kg
  • Zul. Gesamtgewicht: 750 kg

Farbgebung:

  • Kastenaufbau in Silber
  • Plane in Königsblau
  • Beschriftung in Neongelb

Beladung:

  • Ölbindemittel für Strasse und Gewässer
  • Schaufeln
  • Besen
  • Streuwagen für Bindemittel
  • Leergebinde für kontaminierten Ölbinder
  • Ölspur Warnschilder

Unwettergefahr
Warnungen
Radio 112
Events