Einsatzbericht vom 19 SEP 2020

Hilfeleistung (H1) - Unterstützung Rettungsdienst
Einsatzort: Thomas-Müntzer-Siedlung, Oerteslsbruch

Alarmierte Einheiten

Freiwillige Feuerwehr Lehesten       Rettungsdienst       Landespolizeiinspektion      

Alarmierte Fahrzeuge/Technische Mittel

HLF 10/10 FF Lehesten
HLF 10/10 FF Lehesten
HLF 10/10 FF Lehesten
MZF FF Lehesten
MZF FF Lehesten


Einsatzbeschreibung

Am 19.09.2020 alarmierte uns die Leitstelle Saalfeld zur Unterstützung des Rettungsdienstes gegen 11 Uhr in den Oertelsbruch. 

Eine Gruppe von Personen hielt sich dabei auf einen Privatgrundstück auf. Bei der dortigen Erkundung des Geländes stürtzte eine Person so schwer, dass Sie durch den Rettungsdienst und uns, aus dem unwegsamen Gelände, in den Rettungswagen verbracht werden musste. Die Verletzungen waren so schwer, dass ein Rettungshubschrauber die Person anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus flog. Dabei sicherten wir die Landung des Rettungshubschraubers ab. 

Aufgrund des Zutritts zum Gelände übernahm die Polizei anschließend ihre Ermittlungsarbeit. 

Hinweis: 

Es kommt immer häufiger vor, dass wir auf besagtem Gelände Personen aus Höhlensystemen oder nach Abstürzen retten oder erstversorgen müssen. Bei diesem Grundstück handelt es sich um ein Privatgelände. Das Betreten ist verboten. Das Gelände ist nicht umsonst ausreichend beschildert, mit Schranken oder Zäunen versehen.



Einsatzdetails

Alarmierung über:   Funkmeldeempfänger
Alarmierungszeit:   11:13:00
Einsatzende:   12:52:00 Uhr
Einsatzzeit:   0Tage, 1 Stunden, 39 Minuten


Entfernungen der Einsatzstützpunkte zur Einsatzstelle


Einsatz-Bilder

_IMG-20200919-WA0005.jpg
_IMG-20200919-WA0007.jpg
_IMG-20200919-WA0008.jpg
_IMG-20200919-WA0024.jpg
_IMG-20200919-WA0026.jpg