04.Mär.2017 - Jahreshauptversammlung

Freiwillige Feuerwehr Lehesten

 
Am 04.03.2017 fand die jährliche Jahreshauptversammlung der Freiwiligen Feuerwehr Lehesten statt. Auch der Feuerwehrförderverein Lehesten e.V. nutzte diese Veranstaltung für seine Jahresversammlung. 

 

Der Stadtbrandmeister bergüßte die Kameradinnen und Kameraden der EInsatzabteilung, der Löschgruppe Schmiedebach, unserer Jugendfeuerwehr, die Alters- und Ehrenabteilung, den Kreisfeuerwehrverband, den Kreisjugendfeuerwehrwart, den Bürgermeister Herr Bredow sowie die anwesenden Vertreter des Stadtrats. Nach der Begrüßung folgte der Jahresrückblick des Stadtbrandmeisters auf das Kalenderjahr 2016:

  • Die 30 Kameradinnen und Kameraden wurden im Kalenderjahr zu 23 Einsätzen alarmiert. Sie brachten hierfür 321 Stunden auf. Dabei teilen sich die Einsätze wie folgt auf:

  

  • Es wurden 827 Stunden für Ausbildungen am Standort aufgebracht. 
  • Für Lehrgänge auf Landkreisebene brachten die Kameradinnen und Kameraden 175 Stunden auf.
  • Für Lehrgänge auf Landesebene brachten die Kameradinnen und Kameraden 265 Stunden auf.
  • Für Sonstige Veranstaltungen wurden 813 Stunden aufgebracht.
     
Die Kameradinnen und Kameraden erbrachten so im vergangenen Jahr 2401 ehrenamtliche Stunden!

 

Im Anschluss folgte der Bericht des Stellvertretenden Stadtbrandmeisters über die Arbeit der Führungsgruppe und die Berichte des Jugendwarts sowie dem Löschgruppenführer der Löschgruppe Schmiedebach. Nun kam der Bürgermeister zu Wort, der den Kameradinnen und Kameraden für die geleistete Arbeit dankte, sowohl im Namen des Stadtrats als auch im Namen der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Lehesten.

In diesem Zusammenhang kam es auch zur Neuaufnahme des Kameraden Felix Friedrich, der nun in die Einsatzabteilung übertritt.

Auch die Ehrungen, Beförderungen und Bestellungen kamen an dieser Stelle nicht zu kurz:

Beförderungen:

  • Kam. Jonas Wurzbacher zum Feuerwehrmann 

  • Kam. Sebastian Klug zum Hauptfeuerwehrmann 

  • Kam. Dennis Meger zum Oberlöschmeister 

Bestellungen:

  • Kam. Martin Hager zum Zugführer

  • Kam. Michél Preissler zum Gruppenführer 

Ehrungen:

  • Kam. Jörg Hofmann für 25 Jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr 
  • Kam. Ronald Demuth für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr 

  • Kam. Klaus Müller für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr

  • Kam. Dieter Hofman für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr

  • Kam. Joachim Weidauer für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr 

  • Kam. Klaus Zschach für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr

 

Im Kalenderjahr 2016 absolvierte die Jugendfeuerwehr Lehesten die Prüfung für die Jugendflamme Teil 1. Auch hier wurde unser Nachwuchs vom Kreisjugendfeuerwehrwart, unseren Jugendfeuerwehrwart, dem Bürgermeister und dem Stadtbrandmeister geehrt. Jeder erhielt eine Urkunde und die Jugendflamme. Auch kleine Geschenke als Zeichen der Anerkennung wurden an unsere Kleinen übergeben.  

Somit war die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Lehesten beendet. 

 

Feuerwehrförderverein Lehesten e.V.

 

Nun kam der Vereinsvorsitzende des Feuerwehrfördervereins Lehesten e.V. Herr Martin Hager zu Wort. Nach organisatorischen Beschlüssen und Aufnahmen von fördernden Mitgliedern kam er zu seinem Jahresbericht. 

Seit der Gründung des Feuerwehrfördervereins Lehesten e.V. am 12.12.2015 erbrachte der Verein erstaunliches in Lehesten. Der Verein arbeitete sich innerhalb eines Jahres aus dem nichts heraus. Es wurden mehrere öffentliche Veranstaltungen durchgeführt. Der Verein unterstützte die Feuerwehr in immensen Maß, was Anschaffungen und Logistik betrifft. Hierbei bedankte sich der Vorsitzende bei allen Mitgliedern und Vereinen, die den Verein im Jahr 2016 so zahlreich unterstützten und halfen, dass der Verein innerhalb eines Jahres in der Lage ist, wirksam die Feuerwehr Lehesten zu unterstützen.

Auch der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbands Saale-Schwarza e.V. Herr Ullrich Klotz, untermauerte die Aussagen des Vereinsvorsitzenden. Es ist erstaunlich in welchem besonderen Maß die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr als auch die Mitglieder des Vereins das gemeinschaftliche Zusammenleben in Lehesten beeinflussen. Und es ist besonders Lobenswert hervorzuheben, dass sie hierbei Unterstützung aus allen Teilen der Bevölkerung erfahren. Er bedankte sich für die Einladung und wünscht allen Kameraden und Kameradinnen und den Mitgliedern des Vereins ein weiteres erfolgreiches Jahr und "Gut Schlauch".

Im Anschluss übergab der Vereinsvorsitzende Herr Hager allen Mitgliedern, allen Kameraden und Kameradinnen sowie der Jugendfeuerwehr neue einheitliche T-Schirts.