Einsatzbericht vom 21 SEP 2019

Brand (B1) - Waldbodenbrand
Einsatzort: Waldgebiet zwischen Lehesten und Brennersgrün, 07349 Lehesten

Alarmierte Einheiten

Stützpunktfeuerwehr Wurzbach       Feuerwehr Oßla       Freiwillige Feuerwehr Lehesten       Landespolizeiinspektion      

Alarmierte Fahrzeuge/Technische Mittel

TLF 16/25 FF Lehesten
TLF 16/25 FF Lehesten
TLF 16/25 FF Lehesten
HLF 10/10 FF Lehesten
HLF 10/10 FF Lehesten
HLF 10/10 FF Lehesten
STA FF Lehesten
STA FF Lehesten
STA FF Lehesten
KLF-Th FF Oßla
KLF-Th FF Oßla
TLF 3000 FF Wurzbach
TLF 3000 FF Wurzbach
MZF FF Lehesten
MZF FF Lehesten


Einsatzbeschreibung

Am 21.09.2019 um 08.16 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Saalfeld zu einem Wladbodenbrand im Waldgebiet zwischen Lehesten und Brennersgrün. 

Bei Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich die Lage. Es brannten ca. 6x6 Meter um einen Baum herum, wobei das Feuer bereits tief in den Boden vorgedrungen war.

Es wurde begonnen den Brand abzulöschen und den Waldboden nach Glutnestern abzusuchen. Im weiteren Verlauf wurde das TLF 3000 der FF Wurzbach und das KLF-Th der FF Oßla angefordert. Die Tanklöschfahrzeuge transportierten Löschwasser im Pendelverkehr zur Einsatzstelle. 

Gegen 10.15 Uhr konnte an die Leitstelle "Feuer aus" gemeldet werden. Die Einsatzstelle wurde nach Aufnahme durch die Polizei an den Revierförster übergeben. 

Einen Dank an alle Kameradinnen und Kameraden für die gute Zusammenarbeit und die Einsatzbereitschaft!


Presselink:  https://www.otz.de/regionen/saalfeld/waldbrand-bei-lehesten-camper-sollen-feuer-nicht-geloescht-haben-id227174755.html    

Einsatzdetails

Alarmierung über:   Funkmeldeempfänger
Alarmierungszeit:   08:16:00
Einsatzende:   11:03:00 Uhr
Einsatzstärke:   15 


Entfernungen der Einsatzstützpunkte zur Einsatzstelle


Einsatz-Bilder