Einsatzbericht vom 17 APR 2019

Brand (B1) - brennender Strohhaufen
Einsatzort: Agrarbetrieb, Röttersdorfer Straße

Alarmierte Einheiten

Freiwillige Feuerwehr Lehesten      

Alarmierte Fahrzeuge/Technische Mittel

TLF 16/25 FF Lehesten
TLF 16/25 FF Lehesten
TLF 16/25 FF Lehesten
HLF 10/10 FF Lehesten
HLF 10/10 FF Lehesten
HLF 10/10 FF Lehesten
MZF FF Lehesten
MZF FF Lehesten


Einsatzbeschreibung

Am Mittwoch schrillte um 17.23 die Sirene. Die Leitstelle Saalfeld alarmierte die Freiwillige Feuerwehr Lehesten zu einem brennenden Strohhaufen auf das Betriebsgelände eines Agrarbetriebs. Durch maschinelle Aufarbeitung eines Strohballens entzündete sich das Stroh.

Bereits auf Anfahrt war eine Rauchwolke und der Rauchgeruch wahrnehmbar. Bei Ankunft des Einsatzleiters bestätigte sich die Lage. Es brannten ca. 500 kg Stroh auf einer Freifläche.

Sofort wurden erste Maßnahmen eingeleitet, um die Ausbreitung zu verhindern. Es gingen mehrere Trupps unter umluftunabhängigen Atemschutz vor, während das TLF 16/25 im Pendelverkehr Wasser zur Verfügung stellte. Das Brandgut wurde auseinander gezogen um auch letzte Glutnester ausfindig zu machen. Nach Absuche durch zwei Trupps mittels Wärmebildkamera, konnten keine Glutnester mehr ausfindig gemacht werden.   



Einsatzdetails

Alarmierung über:   Funkmeldeempfänger / Sirene
Alarmierungszeit:   17:23:00
Einsatzende:   19:22:00 Uhr
Einsatzzeit:   0Tage, 1 Stunden, 59 Minuten
Einsatzstärke:   15 


Entfernungen der Einsatzstützpunkte zur Einsatzstelle


Einsatz-Bilder