Einsatzbericht vom 27 AUG 2019

Hilfeleistung (H1) - Hangrutsch
Einsatzort: L1097, Weitisbergarer Mühle-Lichentanner Mühle

Alarmierte Einheiten

Freiwillige Feuerwehr Lehesten      

Alarmierte Fahrzeuge/Technische Mittel

TLF 16/25 FF Lehesten
TLF 16/25 FF Lehesten
TLF 16/25 FF Lehesten
HLF 10/10 FF Lehesten
HLF 10/10 FF Lehesten
HLF 10/10 FF Lehesten
MZF FF Lehesten
MZF FF Lehesten


Einsatzbeschreibung

Um 17.24 Uhr alarmierte die Leitstelle Saalfeld uns zu einem umgefallenen Baum auf die L1097.

Nach Ausfahrt wurde die L1097 abgefahren, hierbei wurde kein Baum auf der Straße gefunden. Im Bereich Zoll Haus wurden enorme Wassermassen auf der Straße und in einem Wohnhaus erkundet. Im weiteren Verlauf wurde im Bereich der L1097 ein Hangrusch festgestellt. Auf Grund der zuhnemenden Einsatzstellen wurde das TLF und die FF Lichentanne nach gefordert. Durch diese Kräfte wurden Sicherungsmaßnamen am Hangrutsch durchgeführt. Weiterhin wurde durch  die Besatzung TLF der Baum auf der K173 entfernt.

Das MZF übernahm die Gesamteinsatzleitung und baute die Abschittsleitung im Bereich des Hangrutsches auf.

Der Straßenbaulasträger kam vor Ort und erntschied, dass die L1097 zwischen Schmiedebach und Lichtentanner Bahnhof voll gesperrt wird. Bis zur vollständigen Sperrung wurde die Einsatzstelle durch uns abgesichert und gesperrt.



Einsatzdetails

Alarmierung über:   Funkmeldeempfänger
Alarmierungszeit:   17:24:00
Einsatzstärke:   20 


Entfernungen der Einsatzstützpunkte zur Einsatzstelle


Einsatz-Bilder